HeuteWochenendekompl. Programm
Kino Scala Büllingen

Home

Heute im Programm:

Heute im Programm

Geschichte im Kino

Veranstaltungsreihe „Geschichte im Kino“ „Wiedererstehung einer Stadt – St. Vith nach dem Zweiten Weltkrieg“

Das neueste Werk der beiden Filmemacher Walter Langer und Hugo Lampertz zur Geschichte des Wiederaufbaus der Stadt St.Vith nach dem Zweiten Weltkrieg fasst zunächst die Zerstörung St. Viths zu Weihnachten 1944 zusammen; Zeitzeugen schildern ihre Verzweiflung und Not, als sie nach ihrem Zuhause in der total zerstörten Stadt suchen. Der Wiederaufbau begann mit dem Freilegen der wichtigsten Straßen durch die amerikanische Armee. Anschließend übernahm der belgische Staat die Organisation der Aufräumarbeiten. Bürgermeister Freres forderte indes den Bau von Notwohnungen. Die ersten dieser Behelfsheime am nördlichen Stadtrand konnten ab Mai 1946 bezogen werden. Neben Privatwohnungen entstanden auch Bauten, in denen Geschäftsleute wieder ihre Waren anbieten konnten. Auch staatliche Dienste und Behörden waren in der Neustadt angesiedelt. Wie sich das Leben in diesen Notunterkünften abspielte, schildern einige Personen, die diese Zeit als Kinder erlebt haben. Viele von ihnen erinnerten sich an eine unbeschwerte, glückliche Zeit.

Der letzte Abschnitt des Films geht auf den Wiederaufbau der Stadt ein, der ab 1947 mit reger Bautätigkeit begann, so dass die Behelfsheime ab 1960 nach und nach abgerissen werden konnten und den Häusern des sozialen Wohnungsbaus Platz machten. Die Städte Prüm und St. Vith sind auf vielen Ebenen miteinander verbunden und kooperieren.

Ein Film über die Geschichte der Prümer Partnerstadt St. Vith ist daher ein interessanter Blick in die Nachbarstadt, der sich auf jeden Fall lohnt.

Dauer des Films: 115 Minuten. Donnerstag, 14. März 2024, 19.00 Uhr Prüm, Eifel-Kino

Eintritt: 8 Euro (Mitglieder Geschichtsverein Prümer Land, Mitglieder Geschichtsverein „ZVS“ St. Vith, Schüler, Studenten, Behinderte) – 9 Euro (Erwachsene). Karten erhältlich unter www.eifel-kino.de und unter Tel. 06551/95250.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Französisches Schulfilmfestival im Eifel-Kino!

Wir bieten den Schulen auch im Jahr 2024 das französische Filmfestival 'Cinéfête' an.

Vom 24. Januar bis zum 7. Februar 2024 hat eine erste Ausgabe stattgefunden.

Wir bieten nach Absprache bis Ende Juni 2024 weitere Einzelvorstellungen für Schulklassen an.

Das Schulfilmfestival 'Cinéfête' ist so umfangreich und vielfältig wie nie.

Im Programm von 'Cinéfête' sind sieben verschiedene Filme. Zum 23. Mal tourt sich das französischsprachige Filmfestival durch deutsche Lichtspielhäuser und verlagert den Sprachunterricht in den Kinosaal. Dabei zählt für unsere Protagonist*innen dieses Mal nur eins: Die gemeinsame Freude am Leben.

Interessierte Schulen können mit uns per E-Mail oder telefonisch während den Kinoöffnungszeiten Kontakt aufnehmen, um die Vorführung eines oder mehrerer Filme für ihre Schulklassen zu vereinbaren.

Der Eintrittspreis beträgt 5,00 €, für Begleitpersonen ist der Eintritt frei.


Englisches Schulfilmfestival im Eifel-Kino!

Wir freuen uns sehr, dass wir auch 2024 das englische Festivalprogramm BRITFILMS für Schulklassen anbieten.

Nach einer ersten Ausgabe, die mit viel Erfolg vom 24. Januar bis zum 7. Februar 2024 stattgefunden hat, bieten wir interessierten Schulen auf Anfrage weitere Sondervorstellungen an.

Die neue Staffel der BRITFILMS, des deutschlandweiten englischsprachigen Schulfilmfestivals bietet in dieser Saison sechs ausgewählte Filme und nimmt uns mit auf eine Reise quer über den Erdball, von der überwältigenden Unterwasserwelt der australischen Riffs bis zu den Spitzen des Himalaya. Natürlich halten wir uns dabei nicht nur im entfernten Commonwealth auf, sondern machen auch Stopps in London und dem Rest des Vereinten Königreichs.

Interessierte Schulen können mit uns per E-Mail oder telefonisch während den Kinoöffnungszeiten Kontakt aufnehmen, um die Vorführung eines oder mehrerer Filme für Schulklassen zu vereinbaren.

Der Eintrittspreis beträgt 5,00 €, für Begleitpersonen ist der Eintritt frei.


Der Kulturpass im Eifel-Kino Prüm!

DER KULTURPASS - SEIT JULI 2023 AUCH IM EIFEL-KINO PRÜM EINLÖSBAR!

Der bundesweit eingeführte Kulturpass kann für alle teilnehmenden Kulturveranstaltungen & -Einrichtungen genutzt werden - auch in unserem Eifel-Kino Prüm!

Was ist der KulturPass? Alle, die in Deutschland leben und im Jahr 2023 18 Jahre alt werden, können sich für den KulturPass registrieren. Die Registrierung wird durch das Online-Ausweis-Verfahren überprüft. Dann steht ein Budget in Höhe von 200 Euro zur Verfügung, das für alle Angebote des KulturPass genutzt werden kann. Das sind beispielsweise Eintrittskarten für Konzerte, Theateraufführungen, Kinobesuche, Museumsbesuche oder Parks, sowie Bücher, Tonträger, Noten oder Musikinstrumente. Das gewünschte Angebot wird über die App reserviert und dann vor Ort abgeholt.

Weitere Infos zum Ablauf gibt's HIER!

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Kino in Prüm, der Stadt mit Schirm und Charme

Liebe Kinofreund(e)(innen),

wir betreiben seit genau drei Jahren das Eifel-Kino und freuen uns sehr, durch unser Angebot eines gemeinschaftlichen Filmerlebnisses einen Beitrag zur Attraktivität von Prüm leisten zu können.

Wir fühlen uns sehr wohl in Prüm und möchten die tolle Zusammenarbeit mit der Stadt, der Verbandsgemeinde Prüm und dem Gewerbeverein 'PRÜM-eifelstark' unterstreichen, mit deren Hilfe und tatkräftiger Unterstützung wir in diesem durch die Corona-Krise gekennzeichneten Jahr das Autokino Prüm realisieren konnten.

Letztes Wochenende hat das SWR-Fernsehen einen bemerkenswerten Beitrag rund um Prüm ausgestrahlt, mit einigen interessanten Beispielen von dem, was Prüm in vielfältiger Weise seinen Einwohnern und Gästen bietet.

Wer den Beitrag verpasst hat, kann dies hier nachholen.

Lassen Sie sich faszinieren von der Attraktivität und dem Charme von Prüm.

Dankeschön an Karin Kozak, die uns ein tolles Foto von Prüm 'mit Schirm und Charme' zur Verfügung gestellt hat.

Herzliche Grüße aus der Tiergartenstraße,

Ihre Familie Stoffels und das Team des Eifel-Kino Prüm

Prüm, den 28. September 2020